Press entry #91

Fahrzeugflotte der rheinland-pfälzischen Polizei wird sinnvoll ergänzt – Weitere Modernisierungen stehen an

Eintrag von Wolfgang Schwarz |

Wie das rheinland-pfälzische Innenministerium berichtet, steht bei der Fahrzeugflotte der rheinland-pfälzischen Polizei zeitnah eine Modernisierung an. Die bisherigen „Funkstreifenwagen mit reduzierter Ausstattung“ sollen ab Frühjahr 2020 nach und nach durch ein neues Modell, den Mehrzweckfunkstreifenwagen, ersetzt werden.

Dazu erklärt der polizeipolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Wolfgang Schwarz:   „Der Abschluss des Ausschreibungsverfahrens für Funkstreifenwagen mit reduzierter Ausstattung ist eine gute Nachricht für die rheinland-pfälzischen Polizistinnen und Polizisten. Bei manchen dienstlichen Fahrten sind die Beamtinnen und Beamten bisher in Fahrzeugen unterwegs, die unter anderem wegen des geringen Platzangebots immer wieder in der Kritik standen. Mit dem deutlich geräumigeren und besser ausgestatteten neuen Fahrzeugtyp für die Polizeiflotte finden nun die unterschiedlichsten Bedürfnisse des täglichen Polizeidienstes stärkere Berücksichtigung. Es ist daher nur konsequent, nicht mehr von ‚reduzierter Ausstattung‘ zu sprechen; das neue „M“-Fahrzeug ( Audi Q5 2,0 TDI, Quattro, 163 PS) ist ein echtes Mehrzweck-Werkzeug für unsere Polizei. Mit dem „M“-Fahrzeug wird die Fahrzeugflotte der rheinland-pfälzischen Polizei sinnvoll ergänzt. Weitere Modernisierungen und die Neuanschaffung der eigentlichen Funkstreifenwagenflotte stehen noch bevor. Gut ausgestatte Fahrzeuge sind eine wichtige Grundlage für gute Polizeiarbeit und sind zugleich ein Zeichen der Wertschätzung des Dienstherrn für seine Beamtinnen und Beamten. Als SPD-Fraktion setzen wir uns daher bereits seit langem für eine angemessene Ausstattung der Dienstwagenflotte ein. Im Sinne der Polizistinnen und Polizisten werden wir weiter Sorge dafür tragen, dass den unterschiedlichen Einsatzzwecken, die der Polizeidienst in einem Flächenland wie Rheinland-Pfalz mit sich bringt, bei anstehenden Beschaffungen ausreichend Rechnung getragen wird.