Press entry #50

Veranstaltung zur Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum

Eintrag von Wolfgang Schwarz |

Die medizinische Versorgung in Rheinland-Pfalz ist vielerorts nicht immer lückenlos gewährleistet. Gerade für Bürger_innen im ländlichen Raum bedeutet ein Besuch in der Arztpraxis oder die Behandlung im Krankenhaus oft lange Anfahrtswege. Gründe für diese Situation liegen zum einen im Fachkräftemangel – es fehlt an Personal für die Krankenhäuser und an Nachwuchskräften für die Landarztpraxen. Zum anderen hat das Gesundheitssystem in den letzten Jahren immer wieder Veränderungen durch gesundheitspolitische Reformen erfahren – nicht immer zum Vorteil für Betroffene. Die alternde Bevölkerung in Deutschland ist zudem eine große Herausforderung für alle Bereiche des Gesundheits- und Pflegesystems. Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie in Rheinland-Pfalz hat Leitlinien und Konzepte auf den Weg gebracht, um diesem Mangel zu begegnen: u. a. den Landeskrankenhausplan 2019 oder den Gesetzentwurf zur Landarztquote mit dem Ziel, junge Medizin-Student_innen für die Arbeit als Hausärzt_innen zu motivieren.

Veranstaltungsdatum/-ort: Montag, 28.01.19, 19.00 Uhr, Gemeindesaal Kath. Gemeinde, Schulstraße 2, 76831 Göcklingen

Für Rückfragen und weitere Informationen sowie für die Anmeldung zur Veranstaltung steht Ihnen zur Verfügung: 

Das Team der Friedrich-Ebert-Stiftung

Regionalbüro Rheinland-Pfalz / Saarland

Große Bleiche 18-20

55116 Mainz

Tel.: 06131/96067-0

Fax: 06131/96067-66

Mainz@fes.de

www.fes.de/mainz