Pressemitteilung #59

„Hainfelder Gespräche“ gehen in die nächste Runde

Eintrag von Wolfgang Schwarz |

Hitschler und Schwarz am 8. März im Haus der Gemeinde in Hainfeld

 

Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler und der Landtagsabgeordnete Wolfgang Schwarz laden am Freitag, dem 8. März, um 19 Uhr gemeinsam zu den nächsten „Hainfelder Gesprächen“ in das Haus der Gemeinde in Hainfeld ein. Zusammen mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie dem SPD Ortsverein Hainfeld diskutieren die beiden SPD-Politiker über aktuelle Themen und Entwicklungen in der Politik. Auch Nicht-Hainfelder sind herzlich zu der offenen Gesprächsrunde eingeladen.

„Bund, Land, Kommune. In Hainfeld konzentriert sich politische Erfahrung und Verantwortung aus all diesen Ebenen. Diesen Heimvorteil wollen wir in unserem Gesprächsformat nutzen“, erklären Hitschler und Schwarz die Veranstaltung. Gesprächsthemen gebe es wie immer genug: Grundrente, Grundsteuer, Dorfentwicklung oder auch Fragen nach den Zukunftsperspektiven für den ländlichen Raum. „Wir freuen uns auf die Diskussion mit den Bürgerinnen und Bürgern. Klar, kantig, konkret“, so die beiden Abgeordneten.

Hitschler und Schwarz teilen nicht nur die gleiche Parteizugehörigkeit. Die Sozialdemokraten wohnen auch im selben Ort: Dem barocken Weindorf Hainfeld, dem Schwarz auch als Ortsbürgermeister vorsteht. Zudem gehören beide dem Kreistag Südliche Weinstraße an. Diese Gemeinsamkeiten haben Hitschler und Schwarz im Jahr 2016 zum Anlass genommen, um das Veranstaltungsformat der „Hainfelder Gespräche“ ins Leben zu rufen.