Pressemitteilung #39

Gut leben im Alter

Eintrag von Wolfgang Schwarz |

Pressemeldung

Gut leben im Alter! Selbst bestimmt und möglichst zu Hause!

Der Wunsch vieler älterer Menschen ist, so lange wie möglich ein eigenverantwortliches und selbstbestimmtes Leben, möglichst in der eigenen Wohnung, zu führen. Untersuchungen bestätigen, dass gerade in den ländlichen Regionen ältere Menschen selten ihre Wohnung wechseln und so lange als möglich in ihrem gewohnten Umfeld leben möchten.Gute Pflege vor Ort, ein Hausarzt gut erreichbar, unterschiedliche, altersgerechte  Wohnformen wie "betreutes Wohnen", Haus- und Wohngemeinschaften, Mehr-Generationen-Wohnen aber auch betreute Wohngruppen mit und ohne Pflegebedarf, werden immer wieder durch die Menschen als wichtige Dinge genannt.Die Liste der Interessen ist lang und macht deutlich, die Altersfrage ist schon lange zu einer sozialen Frage geworden! Ob eine Gesellschaft umfassend versorgt ist, erkennt man stets daran, wie sie mit ihren Ältesten umgeht", so Wolfgang Schwarz."In einem Flächenland wie RLP ist es umso wichtiger die Dörfer genauso gut auszustatten, wie es in den Städten der Fall ist. Auch auf dem Land muss die medizinische und pflegerische Versorgung gesichert sein und man sollte auch die Wahl zwischen unterschiedlichen Wohnformen haben", so Schwarz weiter.

Diesem Themenfeld stellt sich die SPD, auch ganz lokal.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Meine Heimat - unsere Zukunft" lädt Wolfgang Schwarz zu einer Veranstaltung für Dienstag, 18.09.2018, um 19.30 Uhr, nach Gommersheim in das Gemeindehaus ein. Zu den oben genannten Themen wird Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Staatsministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demographie, für Fragen und Antworten zur Verfügung stehen."Es sind auch explizit junge sowie jung gebliebene Mitglieder unserer Gesellschaft eingeladen, denn diese Herausforderungen werden uns noch eine ganze Zeit begleiten", macht der Landtagsabgeordnete deutlich.