Pressemitteilung #37

Meine Heimat - unsere Zukunft

Eintrag von Wolfgang Schwarz |

Landlust oder Landfrust? SPD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Schwarz und der SPD Ortsverein Rhodt wollen wissen, wo der Schuh drückt

Unter dem Motto „Meine Heimat – Unsere Zukunft“ ist der SPD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Schwarz in der Südpfalz unterwegs. Die Zuhöraktion ist Teil der gleichnamigen Dialogreihe der SPD-Landtagsfraktion, bei der sich alles um innovative Ideen der Menschen vor Ort für ein gutes Leben in ihrer Region dreht. Die Bürgerinnen und Bürger von Rhodt sind am  Samstag, den 01. September von 9. bis 12.00 Uhr zum Infostand und am Donnerstag, den 13. September ab 17.30 Uhr vor dem Durlacher Hof zum Gespräch bei Weck, Worscht und Woi, eingeladen Klartext zu reden, über die Herausforderungen und Zukunftsperspektiven für die Südpfalz.

„Rheinland-Pfalz lebt von seinen starken ländlichen Räumen; viele Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer haben hier ihren Lebensmittelpunkt. Hier treffen sich Heimat und Zukunft“, sagt Wolfgang Schwarz. „Wir wollen wissen, was die Menschen bewegt, was gut läuft und wo vielleicht auch der Schuh drückt“, erklärt Schwarz weiter. „Noch bis Ende September klopfen wir daher an Türen und gehen auf die Straße: Bei Haustürbesuchen und an Infoständen auf den zentralen Plätzen haben wir ein offenes Ohr und nehmen die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger auf.“ Geplant sind zudem rund 20 Veranstaltungen der SPD-Abgeordneten in den ländlich geprägten Teilen von Rheinland-Pfalz.

Die Dialogreihe ist Teil eines breit angelegten Arbeitsprozesses zum Ländlichen Raum, den die SPD-Fraktion im Sommer 2017 angestoßen hat. Die Zwischenbilanz nach einem Jahr zeigt, dass bereits Vieles in die Wege geleitet wurde. Konkrete Verbesserungen wurden etwa im Bereich der ambulanten ärztlichen Versorgung, durch die Ausweitung der Gemeindeschwester Plus, den Ausbau von Ferienbetreuungsangeboten und die Verabschiedung der Digital-Strategie erzielt. Ausgehend von den gesammelten Ideen entwickelt die SPD-Fraktion eine Strategie zur nachhaltigen Stärkung der öffentlichen Daseinsvorsorge in den ländlichen Gebieten. Konkrete Vorhaben will die SPD-Fraktion bereits in den anstehenden Beratungen zum Doppelhaushalt 2019/2020 im November 2018 umsetzen.